Mitgliederversammlung am Freitag, 3. März 2023

Sehr geehrtes Mitglied, liebe Freunde des TSV Steinhöring,

ich darf Sie im Namen der Vorstandschaft zu unserer 73. ordentlichen Mitgliederversammlung am Freitag, 03.03.2023, 20:00 Uhr, in der Sportgaststätte des TSV Steinhöring 1950 e.V. recht herzlich einladen.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Gedenken der verstorbenen Mitglieder
  3. Feststellung der Anwesenheits- und Stimmliste
  4. Verlesung/Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung vom 11.03.2022
  5. Tätigkeitsbericht des Vorstandes
  6. Mitgliederwesen der Jahre 2022
  7. Tätigkeitsbericht der verschiedenen Abteilungen
  8. Bericht des Schatzmeisters
  9. Bericht der Kassenprüfer
  10. Entlastung der Vorstandschaft
  11. Bildung eines Wahlausschusses
  12. Neuwahl der gesamten Vorstandschaft
  13. Neuwahl der Kassenprüfer
  14. Neuwahl des Vereinsausschusses
  15. Ehrung der langjährigen Mitglieder
  16. Verschiedenes
  17. Wünsche und Anträge

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich viele Mitglieder und Freunde des TSV Steinhöring persönlich begrüßen könnte.

Freundliche Grüße

gez. Franz Bundlechner

1. Vorstand

Altpapiersammlung 2023

MonatDatumAbteilungVerantwortlichTel.
Januar21.01.2023DartMartin Baldermann01522 / 2805574
Februar18.02.2023G-JuniorenBernd Rüger01525 / 3502392
März18.03.2023E-Junioren U10Oliver Pion01523 / 3656023
April15.04.2023F-JuniorenMarcel Bowens0162 / 2534007
Mai20.05.2023E-Junioren U11Christoph Müller0174 / 2577778
Juni17.06.2023Herren-FußballBertram Sprenger0151 / 22688095
Juli15.07.2023TischtennisHans Hilger0157 / 54106564
August19.08.2023VorstandschaftFranz Bundlechner01522 / 9267490
September16.09.2023Herren-FußballBertram Sprenger0151 / 22688095
Oktober21.10.2023StockschützenAnton Schweiger
November18.11.2023BoxenRobert Wetterstetter0176 / 57805350
Dezember16.12.2023AH-MannschaftJosef Kramlinger jun.

Manfred Ebenkofler ist erstmals Vereinsmeister bei den Steinhöringer Stockschützen

Die Vereinsmeisterschaften 2022 fanden in den letzten Tagen nach 2 coronabedingten Absagen wieder auf den Stockbahnen in Steinhöring statt.

Bei den Herren konnte sich in diesem Jahr erstmalig Manfred Ebenkofler durchsetzen. Nach zwei ausgeglichenen Durchgängen war er in diesem Jahr nicht zu schlagen und setze sich bei seinem erstmaligen Treppchenplatz überraschender Weise gleich an die Spitze. Dabei erzielte er eine gute Leistung mit 277 Punkten. Den 2. Platz sicherte sich der bisherige Vereinsmeister der Herren Michael Paul mit guten 267 Punkten, punktgleich mit dem 3.-Platzierten, Toni Schweiger, der jedoch beim letzten Schuss weniger Punkte erzielen konnte und sich somit mit dem 3. Platz zufrieden geben musste. Ganz knapp ging es auf den weiteren Plätzen her, hier konnte sich Toni Kenjeresch den 4. Platz sichern vor Sepp Barthuber und Richard Guggenberger. Auf den weiteren Plätzen konnten sich die Spieler wie folgt platzieren: Bertram Sprenger, Günter Hartl, Max Auer und Christian Orterer.


Bei den Damen konnte Marianne Schweiger, wieder einmal die „Spitze erklimmen“. Mit wirklich guten 264 Punkten zeigte sie eine tolle Leistung und konnte sich den Titel Vereinsmeisterin ein weiteres Mal sichern. Dana Guggenberger konnte Ihre gute Form der letzten Wochen nicht ganz umsetzen und wurde Vizevereinsmeisterin der Damen. Den 3. Platz belegte mit Katja Barthuber ein Neumitglied bei den Steinhöringer Stockschützen vor Stefanie Orterer, die erstmals teilnahm.

Bild: Manfred Ebenkofler mit dem Sportwart Toni Schweiger Bild: Marianne Schweiger mit dem Sportwart Toni Schweiger
Leider konnten in diesem Jahr einige Schützinnen und Schützen nicht an den Vereinsmeisterschaften teilnehmen, aber im nächsten Jahr wollen wir die Teilnehmerzahlen wieder steigern.

Abteilung Stockschützen

Stockschützen Berichte: Finsing und Maitenbeth

Souveräner Sieger beim Freien Turnier in Finsing

Auf der vor einem Jahr neu eingeweihten Anlage des FC Finsing fand in diesen    Tagen ein freies Turnier statt, bei dem die Steinhöringer Mannschaft noch kurzfristig nachgemeldet hatte. Nach spannenden und  sehr ausgeglichenen Spielen erreichte das gemischte Team aus Steinhöring etwas überraschend aber vollkommen souverän den 1. Platz mit 14:2 Punkten und einer sehr guten Stocknote von 2,483. Dabei ließ die gemischte Mannschaft Konkurrenten aus Kirchheim, Heimstetten und Ismaning hinter sich. Die Steinhöringer Mannschaft spielte auf den sehr gut zu spielenden Pflasterbahnen in folgender Besetzung: Dana Guggenberger, Sepp Barthuber, Richard Guggenberger und Gerhard Wippl.


Gelungener Abschluss der  Herrensommersaison

Nur einen Tag später spielte nun eine     reine Herrenmannschaft bei einem Turnier in Maitenbeth. Trotz zwischenzeitlichen     Regens konnte das Turnier gespielt werden und die Mannschaft um Hans Paul jun. zeigte sich von der besten Seite. Mit einer erstklassigen Leistung konnte die          Herrenmannschaft des TSV-Steinhöring das Turnier klar für sich entscheiden. Mit einer makellosen Bilanz von 12:0 Punkten setzte sich die Steinhöringer Moarschaft klar vom Rest ab.  Dabei erzielte die  Mannschaft mit 4,859 Stockpunkten eine mehr als außergewöhnlich Leistung.    Zweiter des Turniers wurde die Mannschaft vom TSV Ebersberg vor den Gastgebern aus Maitenbeth. Somit schließen die Herren eine sehr gute Saison mit diesem 1. Platz ab. Die Mannschaft des TSV Steinhöring spielte mit den Schützen: Martin Bachleitner, Hans Paul jun., Michael Paul und Toni Schweiger

Abteilung Stockschützen
Pressewart Schweiger Anton

„Die Mannschaft aus Etzenberg“ – erstmals Sieger des Steinhöringer Gemeindepokalturniers

Bei den Stockschützen des TSV-Steinhöring fand nun das Endturnier des 26. Gemeindepokals statt. Sage und schreibe 28 Mannschaften waren insgesamt am Start und nur die 9 Besten bestritten das Endturnier. Bei brütender Hitze in den Vorrunden, wurde es beim Endturnier eng, bereits ab Nachmittag sagte der Wetterradar Regen voraus. Aber der Wettergott war auch dieses Mal den Steinhöringer Stockschützen gewogen und es „tröpfelte“ nur leicht, sodass das Endturnier ohne Regenunterbrechung beendet werden konnte. Die Siegerehrung fand durch den Sportwart der Stockschützen, Toni Schweiger, sowie durch die 1. Bürgermeisterin Martina Lietsch direkt auf den Stockbahnen in Steinhöring statt.

Bereits in der Vorrunde konnte man einigen Mannschaften die Favoritenrollen zuschreiben, aber an diesem Tag zählte einfach nur die beste Tagesform. Ganz spannende Spiele standen auf der Tagesordnung und tatsächlich entscheid oft erst der letzte Schuss über den Sieg. In der Endabrechnung waren die Mannschaften von Platz zwei bis Platz sechs nur durch 2 Punkte getrennt und es entschied teilweise nur die Stocknote über die jeweilige Platzierung. Favoriten waren der letzte Sieger, der Stopselclub Tulling, sowie der HSC Hintsberg, die Ihre Vorrunden jeweils zu Null gewannen. Aber auch andere Mannschaften zeigten bereits in der Vorrunde, dass mit Ihnen zu rechnen sei, etwa die Etzenberger, das Bauunternehmen Ebenkofler oder De`Schweigers. Aber klarer Sieger wurde dann doch etwas überraschend die Mannschaft aus Etzenberg mit 13:3 Punkten und einer sehr guten Stocknote von 2,714 Punkten. 2. Sieger wurde der Stopselclub Tulling mit 10:6 Punkten, vor 3 punktgleichen Mannschaften, wobei der Hintsberger Stopselclub mit der besseren Stocknote den 3. Platz belegt. 4. Sieger des Turniers wurde das Bauunternehmen Ebenkofler vor der ebenfalls punktgleichen Vertretung der Mannschaft De`Schweigers. Und wiederum nur einen Punkt dahinter rangierte die Moarschaft der Nightmare Stockler mit 8:8 Punkten auf dem 6. Platz.

Bei der Siegerehrung dankte der Sportwart allen Mannschaften für die Teilnahme und allen Helfern, die zur erfolgreichen Durchführung dieses Turniers im Einsatz waren. Die 1. Bürgermeisterin der Gemeinde Steinhöring des TSV Steinhöring, Martina Lietsch, bedankte sich bei allen und war sehr angetan von der Leistung aller Mannschaften, aber auch vom vorbildlichen Einsatz der Stockschützen, die hier in der Gemeinde mit dem Gemeindepokal eine tolle Veranstaltung bereits zum 26. Mal durchgeführt haben.

Das Siegerfoto zeigt die Bürgermeisterin bei der Übergabe des Wanderpokals an die Siegermannschaft aus „Etzenberg“.

(von links: Gerhard Wippl, Hans Paul sen., Andreas Grundner, Michael Paul und 1. Bürgermeister Martina Lietsch  

Endstand 26. Gemeindepokal der

Steinhöringer Stockschützen

1. Etzenberger13:32,714
Grundner Andreas, Paul Hans sen., Paul Michael und Wippl Gerhard
2. Stopselclub Tulling10:61,294
Posch Monika, Hiebl Bruno, Posch Sepp und Schreyer Hans
3. Hintsberger Stopselclub9:71,552
Hartl Günter, Meyer Hans, Meyer Ludwig und Paul Hans jun.
4. Bauunternehmen Ebenkofler9:71,362
Ebenkofler Florian, Ebenkofler Manfred, Greißl Franz und Müller Michael
5. De`Schweigers9:71,134
Schweiger Christina, Schweiger Michaela, Schweiger Marianne und Schweiger Toni
6. Nightmare Stockler8:80,890
Ring Doreen, Guggenberger Richard, Sandkohl Thomas und Vogt Stefan
7. St. Christoph6:100,966
Bichlmaier Martin, Huber Thomas, Riedl Gerhard und Scheib Tobias
8. Burschenverein Oberndorf4:120,493
Brummer Max, Faßrainer Max, Gassner Sebastian und Tauschhuber Florian
9. „de Geldigen“ – Sparkasse4:120,237
Eisgruber Melanie, Forjan Robert, Mütze Horst und Plank Georg

Gruppenfoto aller Endspielteilnehmer 2022

Vielen Dank für die Teilnahme im Jahr 20022 und wir freuen uns bereits auf ein Wiedersehen im Jahr 2022